Heimat? – Blau ist die Farbe der Erinnerung

bis 18.2.18

Wie wichtig ist Erinnerung? Was bedeutet Heimat für den Einzelnen? In welchen Verbindungen leben wir? Die aus Schlesien stammende und in Dresden lebende Künstlerin Ju Sobing versucht Antworten zu geben. Die Ausstellung präsentiert Zeichnungen, Collagen, Malerei u. a. Die Werke werden ergänzt durch Textauszüge, die dem Buch "Auf den Wegen ging ich in ihrer verwehten Spur" entnommen sind, das die Künstlerin gemeinsam mit ihrem Mann Wolfgang Sobing verfasst hat.

Ju Sobing wurde 1944 in Brückenberg/Schlesien geboren. Sie studierte u. a. in Hannover, München und Stockholm und belegte einen Meisterkurs bei Rolf Thiele in Bremen. Studienaufenthalte führten sie von Brandenburg nach Italien und Südamerika. Die Künstlerin lebt in Radebeul und Sorbolongo/Italien.

Ju Sobing: Blau ist die Farbe der Erinnerung

Ju Sobing: Blau ist die Farbe der Erinnerung, 2017



Nach oben Hauptmenu Inhalt

© 2011 Stadtmuseum Dresden