DI 05. März bis SO 05. Mai 2024
Ausstellung auf der Emporengalerie im Landhaus
24.02.2022 Chmelnyzkyj | Khmelnytskyi | Хмельницький
Davor & Danach | Before & After | До і після
Chmelnyzkyj ist die Hauptstadt des Gebietes Chmelnyzkyj in der Westukraine mit rund 270.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Industrie- und Hochschulstadt ist das kulturelle Zentrum der Region. Seit 2023 besteht eine Solidaritätspartnerschaft zwischen Chmelnyzkyj, Dresden und Stuttgart. Die Ausstellung gibt fotografische Einblicke in die Zeit vor dem Kriegsausbruch und in die Gegenwart der Stadt. Die Ausstellung ist eine Kooperation zwischen der Stadt Chmelnyzkyj, der Landeshauptstadt Dresden und dem Stadtmuseum Dresden.

Ein Mädchen geht zögerlich an einem Tisch mit Spielzeug und Plüschtieren vorbei.

Foto: Maksym Holoborodko

Ausblick: ab Herbst 2025
Plattenbau OST / WEST
Bereits 2024 starten die wissenschaftlichen und konzeptuellen Vorbereitungen für eine große Sonderausstellung zum Thema Plattenbau in Ost- und Westdeutschland. Die Ausstellung wird Parallelen und Differenzen in der historischen Entwicklung vor und nach 1990 sowie die Frage nach der Zukunft der Platte thematisieren. Anhand ausgewählter Siedlungen wird das Wohnen und Bauen in Großtafelbauweise dargestellt. Als Vorbereitung ist für Herbst 2024 eine wissenschaftliche Tagung in Kooperation mit der TU Dresden (Baugeschichte und Architekturtheorie) geplant.

farbfoto auf eine große Baustelle

Blick aus der Wohnung auf die Baustelle Prohlis, ca. 1980, Foto: Roland Ehnert, Stadtmuseum Dresden, SMD/Ph/2020/00842



Nach oben Hauptmenu Inhalt

© 2011 Stadtmuseum Dresden