Ausstellungsplakat

 

1.10. bis 31.3.2022 | Intervention in der Dauerausstellung "Stadt der Bürger"

Rethinking Stadtgeschichte: Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten

Zur BLOG-Reihe

Zur Online-Führung auf YouTube

Jüdisches Leben gibt es in Deutschland bereits seit 1.700 Jahren. In Dresden beginnt diese Geschichte im Mittelalter – und sie ist komplex, denn was „jüdisch“ war, ist oder sein soll, bleibt immer auch eine Frage des Standpunkts. Die Intervention in der Dauerausstellung des Stadtmuseums lädt Besucher*innen ein, unterschiedliche Dimensionen des Jüdischen zu erkunden. Sie zeigt auch, dass sich im alltäglichen Leben zahlreiche Berührungspunkte zu jüdischer Vergangenheit und Gegenwart finden. In Wohnzimmern, Kellern oder Garagen stehen heute noch Objekte, die solche Geschichten erzählen.
Begleitet wird die Intervention von Impulsen aus Kunst, Wissenschaft und Austausch zu einzelnen Ausstellungsobjekten. Führungen geleiten ins Umfeld des Stadtmuseums. Eine Blog-Reihe begleitet das Format und greift die aktuelle Debatte um ein „Jüdisches Museum“ in Sachsen auf. In einem Youtube-Video stellt Ihnen Daniel Ristau die Intervention kurz vor.
 

Ausstellungsansicht
Intervention in der Dauerausstellung des Stadtmuseums, Foto: Museen Dresden / P. W. L. Günther
 
Zum Rahmeprogramm im Veranstaltungskalender

Angebote für Schulklassen

Digitale Veranstaltungsreihe
Jüdisches (im) Museum? Überlegungen und Diskussionen in Sachsen

24. Januar 2022, 19:00 Uhr
Braucht Sachsen ein jüdisches Museum?
Eine Voranmeldung per E-Mail bitte bis Freitag, 21.01.2022 unter geschaeftsbereich-kultur@dresden.de ist erforderlich, danach wird der Link für die Veranstaltung übermittelt.

1. März 2022, 19:00 Uhr
Jüdisches Leben präsentieren: Zur Diskussion um ein jüdisches Museum für Sachsen

10. März 2022 19:00 Uhr
Bürger*innenforum: Ein Jüdisches Museum für Sachsen in Dresden? – Offene Diskussionsrunde

22. März 2022, 19:00 Uhr
Welche Orte stehen für welche Inhalte? Dresdner Standortdiskussionen für ein jüdisches Museum

 

Veranstaltungen im Stadtmuseum Dresden

29.01. | 12.02. | 26.02. | 12.03. | 26.03.22 ↣ 11.00 Uhr
FÜHRUNGEN

29.1.22 ↣ 15:00 Uhr
„DER DREIKLANG DER OBJEKTE“. MUSIKALISCHE INTERPRETATIONEN VON AVERY GOSFIELD | THABET AZZAWI

6.2.22 ↣ 15:00 Uhr
OBJEKTGESCHICHTEN: DIE „DECKE“ MIT DEN BLAUEN STREIFEN, MIT WINFRIED HIMMER

26.2.22 ↣ 15:00 Uhr
„BEN VON NEBENAN“. KINDERBUCHLESUNG
in Kooperation mit HATiKVA e. V.

5.3.22 ↣ 15:00 Uhr
KURATOR*INNENFÜHRUNG

20.3.22. ↣ 11:00 Uhr
STOLPERSTEIN-STADTRUNDGANG
in Kooperation mit Stolpersteine Dresden e. V.

27.3.22 ↣ 10:00 Uhr
STADTRUNDGANG „JÜDISCHES IN DRESDNER SAMMLUNGEN“
in Kooperation mit HATiKVA e. V./ Projekt „Jüdischer Kulturpfad“

 

in Kooperation mit HATiKVA e. V.Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat


Nach oben Hauptmenu Inhalt

© 2011 Stadtmuseum Dresden